“Dauerhaftes Wachstum” – von Hartmut Michael Möltgen

Hartmut Michael Möltgen schreibt zu seinem Werk: “Es geht in diesem Buch um Wachstum durch Innovation und Freie Banken mit sicherem Geld, sicheren Märkten und sicherem Privatleben, ohne Grenzen nicht denkbar!
Wachstum ist und wird immer das vorrangige Ziel im Wirtschaftsgeschehen sein, deshalb die folgenden Fragen und Lösungsversuche:
Wie kann Geld das Wachstum beeinflussen? Was ist Geld überhaupt? Wie sind die Grenzen zu bestimmen, ohne die Wachstum nicht möglich ist? Innerhalb welcher Dimensionen entwickelt sich Wachstum? Welche relationalen Beziehungen spielen dabei eine Rolle (Konkurrenz, Kooperation, Rückkopplung)? Welche Rolle nehmen Kreislaufsysteme dabei ein? Nicht zu vergessen, der Ausblick auf die Rolle der Steuerung und Planung in einer human organisierten Gesellschaft und die Frage nach einer klaren Trennung von Gemeineigentum und Privateigentum! Dann sind da noch die Faktoren des Wachstums und die Rolle von Gleichgewichten und Ungleichgewichten zu klären, wobei der Frage nachzugehen ist, weshalb Ungleichgewichte wichtig sind, damit der freie Markt überhaupt funktionieren kann! Dies alles wird in einer Sprache aufgearbeitet, die auch für den Bürger auf der Straße verständlich ist!”

Bad Honnef 1. Auflage Juni 2017

Die Kommentare sind geschlossen.